Giro Konto der Spardabank

Sparda-Bank Berlin
„Freundlich und fair“, so lautet das Motto der Sparda-Bank Berlin eG. Neben dem gebührenfreien Girokonto und den günstigen Konditionen ist die freundliche und faire Beratung ausschlaggebend dafür, dass sich jährlich rund 30.000 Neukunden für die Sparda-Bank Berlin eG, die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank in Deutschland, entscheiden – und das seit über 20 Jahren.

Die Sparda-Bank bietet ihren Kunden sowohl die Vorteile eines Filialnetzes, mit persönlicher Beratung und Betreuung vor Ort, als auch die Vorzüge einer Direktbank. Die Sparda-Bank gehört ausschließlich ihren Mitgliedern und nicht anonymen Aktionären oder Investmentgesellschaften. Die Sparda-Bank handelt deswegen nur im Interesse ihrer Mitglieder und Kunden.

Sie ist sogar per Gesetz dazu verpflichtet. Reine Gewinnmaximierung oder Investitionen in riskante Finanzanlagen passen nicht zum Geschäftsmodell der Sparda-Bank Berlin. Als Miteigentümer der Sparda-Bank Berlin erwerben Sie mindestens einen Geschäftsanteil zu je 52 Euro. Mehrere Anteile sind möglich. Diese Anteile werden jährlich mit einer guten Dividende verzinst!

Werden Sie Miteigentümer der Bank mit den zufriedensten Bank-Kunden. Schon mit einem Geschäftsanteil in Höhe von 52 Euro können Sie alle Vorteile der Genossenschaft in Anspruch nehmen; z.B. erhalten Sie zur Zeit jährlich 6 % Dividende auf Ihre Anteile. Maximal 10 Anteile möglich. Hinsichtlich Kundenzufriedenheit und Preis-Leistungs-Verhältnis belegten die Sparda-Banken 2010 bereits zum 18. Mal in Folge Platz Eins beim „Kundenmonitor Deutschland“.

Einlagensicherung
Die Bank ist der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. ( BVR ) angeschlossen. Ausführliche Informationen über die Sicherungseinrichtung des BVR erhalten Sie hier.

Die Einlagen der Kunden sind in vollem Umfang geschützt
Die Sicherungseinrichtung des BVR ist durch eine Satzung geregelt. Alle angeschlossenen Banken leisten solidarisch Beiträge. Die angeschlossenen Banken selbst werden geschützt, insbesondere werden deren Liquidität und Solvenz gewährleistet; dadurch sind alle Einlagen der Kunden stets in vollem Umfang gesichert. Kunden sind Privatpersonen; Unternehmen und öffentliche Stellen also Nichtbanken. Einlagen sind im wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen.

Sicher und verlässlich seit über 70 Jahren
Die Volksbanken und Raiffeisenbanken waren die ersten Kreditinstitute in Deutschland, die im Interesse ihrer Kunden und auch im eigenen Interesse Sicherungseinrichtungen schon in den dreißiger Jahren geschaffen haben. Seitdem hat es keinen einzigen Fall gegeben, in dem ein Kunde einen Verlust bei seinen Einlagen erlitten hat.

Das Vertrauen auch des Gesetzgebers in die Verlässlichkeit der Sicherungseinrichtung des BVR kommt u.a. dadurch zum Ausdruck, dass er schon 1976 – im Rahmen der seinerzeitigen Überarbeitung des Kreditwesengesetzes – die Sicherungseinrichtung anerkannt hat. Dies wird noch besonders dadurch deutlich, dass aufgrund der Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches Mündelgelder auch bei den genossenschaftlichen Banken angelegt werden können, die der Sicherungseinrichtung des BVR angeschlossen sind.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V., Heussallee 5, 53113 Bonn

Leistungen und Gebühren im Überblick

  • 0 € Gebühren. Voraussetzung für das gebührenfreie Girokonto für Privatkunden ist ein regelmäßiger Geldeingang im Sinne von Einkommen wie z. B. Lohn-, Gehalts- oder Rentenzahlung.
  • 0 € Kontowechselservice – es werden alle Formalitäten für Sie von der SpardaBank übernommen.
  • 0 € BankCard-Gebühr für alle Kontoinhaber.
  • Kein Mindestgeldeingang.
  • Attraktive Gewinnbeteiligung – profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft.
  • Auf Ihren Genossenschaftsanteil wird jährlich eine Dividende gezählt.
  • Deutschlandweit kostenlos Bargeld abheben – über 2.800 mal im CashPool Verbund.
  • Kostenlos Bargeld in 3.300 REWE-Märkten deutschlandweit ab 20 Euro Einkaufswert.
  • MasterCard Standard für günstige 20 Euro Jahresgebühr, die Sie je nach Handelsumsatz zurück erhalten können.
  • Schnell und bequem – Sie erreichen die SpardaBank einfach online, per Telefon oder persönlich in den Filialen.

Fazit
Die früher eher etwas „verstaubt“ wirkenden Sparda-Bank ist heute eine moderne Bank, die mit den klassischen Direktbanken durchaus mithalten kann. Die Bank macht heute einen modernen Eindruck – was beim heutigen Wettbewerb aber auch notwendig ist. Sehr positiv bewerten wir den Sicherheitsaspekt der Sparda-Bank Berlin. Die Bank fungiert als Genossenschaft und diese Tatsache inkl. der Einlagensicherung lässt die Kunden bei Geldanlagen ruhig schlafen.

 


You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply