Ist die Bezahlung mit einer Kreditkarte im Internet sicher

Die Zahlung per Kreditkarte ist bei Onlinekäufen mittlerweile bequem und einfach. Bitte bedenken Sie jedoch bei einer Bestellung per Internet oder Telefon, dass die Angabe Ihrer Kreditkartennummer den Händler zur Abbuchung ermächtigt, ohne dass Ihre Unterschrift auf einem Beleg erforderlich ist. Seien Sie sorgsam im Umgang mit Ihrer Kreditkarte und Ihren Kreditkartendaten – dabei es es egal – ob es sich um eine kostenlose Kreditkarte, eine Prepaid Kreditkarte – oder eine klassische Karte handelt.

Sie sollten daher vor dem Einkauf folgende Vorsichtsmaßnahmen beachten

  • Geben Sie Ihre Kreditkartennummer nur bei seriösen Händlern an. Achten Sie dabei stets darauf, dass der Händler genaue Angaben zur Art des Warenversands und zur Gewährleistung macht. Ein seriöser Händler wird stets seine allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), ein Impressum, weitere Kontaktdaten sowie Angaben zur Datenverschlüsselung auf seiner Seite zur Verfügung stellen.
  • Drucken Sie sich nach erfolgter Bestellung die Bestellbestätigung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Anbieters aus, um ggf. einen Beleg zur Verfügung zu haben
  • Sie sollten Ihre Kreditkartennummer nur dann online angeben, wenn die betreffende Internetseite mit SSL-Verschlüsselung arbeitet
  • Geben Sie niemals Ihre Kreditkartennummer zur bloßen Alterslegitimation an, wenn Sie sich für Online-Services registrieren möchten, die nur Erwachsenen zur Verfügung stehen. Die Angabe Ihrer Kreditkartennnummer kann hierbei unter Umständen zu ungewollten Abbuchungen führen. Beachten Sie bei der bezahlpflichtigen Nutzung von Online-Services für Erwachsene, dass der Name des abbuchenden Unternehmens nicht zwangsläufig identisch sein muss mit dem Namen des Service-Anbieters
  • Quellennachweis Foto: Pam Roth

 


You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply